Samstag, 1. November 2014

Unser Halloween 2014

Schön war Halloween dieses Jahr. Tan wollte sich gerne seine 3 besten Freunde aus der Klasse einladen zum Spielen. Ok, durfte er. Da Halloween war, haben wir kurzerhand beschlossen, daß wir eben eine kleine Party draus machen. Mit Verkleidung und allem drum und dran. So hat es sich ergeben, daß auch der Cousin eingeladen wurde. 5 8jährige die nur noch Spaß hatten, mit leuchtenden Augen gequietscht haben und den Abend einfach nur cool fanden. Was will man mehr, als solch leuchtende Kinderaugen. So etwas mache ich gerne. Dafür lasse ich auch alles andere stehen und liegen. Wenn es meinem Sohn gut geht und seine Freunde strahlen, dann geht es mir auch gut!

So, aber nun bin ich k.o. ;p

Hier ein paar Bilder von dem, was es so gab an Halloween. Leider nicht allzuviele Bilder und leider zu dunkel. Mein Speicher war voll :( Und abends macht mein Handy schlechte Bilder. Aber um euch einen Eindruck zu geben reicht es denke ich. ( Wem es nicht gefällt, einfach wegschauen ;p )


Es gab eine abgehackte blutige Hand


 super leckere Spinnenmuffins (vom Cousin gesponsort, Rezept folgt!!!!)


Als Mitgebsel gab es noch gefüllte Hände


Einfach einen Handschuh (Einmal-Putzhandschuh) mit Süßigkeiten füllen und oben zubinden. Fühlt sich komisch an und kam bei den Jungs gut an.

Gefüllt waren sie damit:







Kommentare:

  1. Klasse, ich hab früher auch immer gesagt, alles kann ich aufholen, nur nicht die Zeit mit meinem Kind ;)

    LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anke! Ja eben! Auch wenn ich momentan sehr viel Energie in meinen Sohn stecke und sich vieles nur um ihn dreht, weiß ich wofür ich es mache. Denn er dankt es mir auch und gibt mir soviel Kraft zurück! Diese Zeit im Moment möchte ich nicht missen. :) Liebe Grüße Maja

      Löschen
  2. Das sah doch nach Spaß und Zuckerschock aus ;)
    Gruselige Grüße Danii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha! Oh ja das war es auch. Von den süssigkeiten ist noch so viel über, dass ich für 1 jahr nichts mehr kufen muss. Aber zum glück sind die bärchen ja in so netten kleinen tütchen. Das ist immer eine tolle beilage für ein geburtstagsgeschenk. Und die schoki nehm ich zum backen ;). Lg maja

      Löschen
  3. Da war sicherlich spaßig und strahlende Kinderaugen sind immer das schönste was es gibt.
    Wenn ich nach einem stressigen Arbeitstag nach Hause komme und mein Sohn mich als erstes anstrahlt - das kann er auch mit 10 noch richtig gut xD - dann ist der Tag s chon gar nicht mehr so schlimm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das war es! Da hast du recht, es gibt nichts schöneres, wenn er nach einem langen anstrengenden Arbeitstag auf mich zugerannt kommt und in meine Arme fällt.
      Liebe Grüße Maja

      Löschen
  4. Hai, auch wenn ich ihn an manchen Tagen nicht mal sehe.
    Er hat von 8 - 15.30 Schule und ich muss von 14-22 Uhr arbeiten. Daheim ist er dann schon im Bett.
    Dann sind solche Momente erst recht goldwert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du arme, das ist hart :( ich habe deshalb schon meine arbeitszeit reduziert. Habe trotzdem ein schlechtes gewissen. Das finde ich heutzutage ja so schlimm, dass man mit einem gehalt nicht mehr auskommt. :( das stimmt. Die momente in denen man dann wirklich beieinander ist versucht mn so gut wie möglich zu gestalten. Und sei es nur zusammen rumgammeln, kuscheln, quatschen! :)

      Löschen