Freitag, 7. März 2014

Kindergedanken....


Neulich bei den Hausaufgaben:

Tan macht Unsinn. Ich ermahne ihn. So ging es eine Weile weiter. Ich weiß nicht mehr genau was ich zu ihm gesagt habe, aber darauf hin er:

Woher weißt du das?

Ich: Ich kenn dich schon dein Leben lang.

Tan : Nein Mama, erst als ich in deinem Bauch war.

Ich: Davor gab es dich ja noch gar nicht.

Tan: Doch ......

Ich war eine Skizze von Gott, die verwirklicht werden sollte.

Kommentare:

  1. Das gefällt mir! "eine Skizze von Gott" ... Sehr schön.

    Liebe Grüße,

    Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin immer wieder erstaunt, über was er sich alles Gedanken macht. Leider habe ich nicht immer etwas zum Schreiben dabei ;)

      Löschen
  2. Ach, wie suess ist das denn! Es ist schon toll, was Kindern manchmal so alles einfaellt und ich finde den Satz deines Sohnes sehr poetisch :'D

    LG,
    Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, nicht wahr? und ihm war es so peinlich. Er hat sich selbst richtig erschrocken. Das erste was er gesagt hat war, bitte nicht Papa sagen. So ein Blödsinn. Ich habe zu ihm gesagt, daß er sich für so etwas nicht schämen muß und daß er seine Gedanken ruhig aussprechen soll, wenn ihm danach ist.

      Löschen