Mittwoch, 22. Januar 2014

Niginigi osushiya-san

Diese Süßigkeit haben wir, bzw. mein Sohn (aber er läßt mich immer probieren :D ), von meiner Freundin aus Japan bekommen. <3

Es sind kleine Fruchtgummis in Form von Sushi, in den Geschmacksrichtungen Pfirsich, Zitrone und Banane.

Wie unschwer zu erkennen ist, sollen die hellen Fruchtgummis den Reis darstellen und die roten und gelben den Belag. Es gibt nachgemachte akagai ( Archenmuschel ) , maguro (Thunfisch), tamago ( Eieromelett ), ikura ( Lachsrogen ) , ebi ( Garnele ) , ika ( Kalmar) und tako ( Oktopus ).

Wir hatten Spaß die Fruchtgummis aus der Form zu drücken und sie zusammenzusetzen. Bei einigen gar nicht so leicht, da sie etwas winzig sind. Geschmacklich waren sie ok. Und man hat die verschiedenen Geschmäcker sehr gut rausgeschmeckt.

Ich weiß, mit Essen spielt man nicht, aber japanische Süßigkeiten sind so niedlich! ^o^v

Kommentare:

  1. Uhiii *-* die sind ja witzig!! Aber in Japan hat es ja ein Haufen sollcher Süßigkeiten in Form von Essen, die man da sozusagen zusammenbasteln muss ;)
    Diese Süßigkeiten ist echt niedlich ;D ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schade, dass es hier so etwas nicht gibt. ;)

      Löschen