Freitag, 31. Januar 2014

Setsubun






Am 3. Februar feiert man in Japan Setsubun.  Typisch für Setsubun sind solche Oni Masken. Diese Maske habe ich mit Tan-chan schon im letzten Jahr gefaltet, aber irgendwie vergessen zu posten.....Beim durchgucken der Fotos ist sie mir dann wieder sofort ins Auge gesprungen.

Die Anleitung ist sehr gut verständlich und gar nicht schwer. Ich hoffe man kann es erkennen. Viel Spaß beim Falten!


Oni wa soto !

Samstag, 25. Januar 2014

Chirashi sushi aus dem Waraku


Dieses Bento habe ich mir im November (2013) im Waraku in Düsseldorf gekauft. Es ist so lecker, und obwohl ich nach der Hälfte schon ziemlich satt war, konnte ich nicht aufhören zu essen ;p

Ich habe leider nur ganz am Anfang ein Foto gemacht. Und es ist nicht gerade das beste. :( Unter der Schicht vom Ei war ein Noriblatt auf den Reis gelegt. Der Reis war mit eingelegtem Gemüse (u.a. Karotten, Pilze, Lotuswurzel) vermischt.
Ich fand es super lecker und empfehlenswert! Ich weiß leider nicht mehr was es gekostet hat. Ich glaube um die 7 €. Fand ich durchaus ok bei der Qualität! :D

Freitag, 24. Januar 2014

Japanische Vanille Muffins



Zutaten:

100 g Pancake Mix/Hot Cake Mix
10 g gemahlene Mandeln/ Mandelmehl
50 g Ei
30 g Zucker
100 g Milch
30 g Butter
Vanillearoma (ca. 5-10 Tropfen )

Ich habe diesen Hot Cake Mix von Showa genommen:

 

Zubereitung:

Die Butter schmelzen. Den Hot Cake Mix mit dem Mandelmehl vermischen. Nacheinander Butter, Eier, Zucker, Milch und das Vanillearoma unterrühren. Nach jeder Zutat, die hinzu kommt, gut verrühren, damit keine Klümpchen entstehen.
Den Teig in Muffinförmchen füllen ( 3/4 voll ) und mit Alufolie abdecken. Bei 180 °C 30 Minuten backen.














Mittwoch, 22. Januar 2014

Niginigi osushiya-san

Diese Süßigkeit haben wir, bzw. mein Sohn (aber er läßt mich immer probieren :D ), von meiner Freundin aus Japan bekommen. <3

Es sind kleine Fruchtgummis in Form von Sushi, in den Geschmacksrichtungen Pfirsich, Zitrone und Banane.

Wie unschwer zu erkennen ist, sollen die hellen Fruchtgummis den Reis darstellen und die roten und gelben den Belag. Es gibt nachgemachte akagai ( Archenmuschel ) , maguro (Thunfisch), tamago ( Eieromelett ), ikura ( Lachsrogen ) , ebi ( Garnele ) , ika ( Kalmar) und tako ( Oktopus ).

Wir hatten Spaß die Fruchtgummis aus der Form zu drücken und sie zusammenzusetzen. Bei einigen gar nicht so leicht, da sie etwas winzig sind. Geschmacklich waren sie ok. Und man hat die verschiedenen Geschmäcker sehr gut rausgeschmeckt.

Ich weiß, mit Essen spielt man nicht, aber japanische Süßigkeiten sind so niedlich! ^o^v

Samstag, 18. Januar 2014

Grüner Tee Dorayaki

Vielen Dank für all eure lieben Glückwünsche zum Bloggeburtstag! :D Ich habe mich sehr darüber gefreut. <3


Ich hatte mal wieder richtig Lust auf Pfannkuchen/Pancakes. Oder wie sie im japanischen heißen 'Dorayaki'.

Ich liebe Dorayaki und könnte sie fast täglich essen. Und da man sie super schnell zubereiten kann, rühre ich auch immer nur eine ganz kleine Menge Teig an, damit es noch schneller geht ;p

Zutaten für 2 Dorayaki:

100 g Mehl
1/2 TL Backpulver
50 g feinster Zucker
1 TL Macha
1 Ei, leicht verquirlt
2 EL Mirin
50 ml Wasser
1 TL Pflanzenöl

Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Zucker und Macha in eine Schüssel sieben und eine Mulde in die Mitte drücken. Ei, Mirin und Wasser hineingeben und alles mit dem Schneebesen zügig verquirlen.

Das Öl bei niedriger Temperatur in einer Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Teigmischung hineingießen.
2-3 Minuten backen, bis sich im Teig kleine Bläschen/Löcher zeigen. Von der anderen Seite weitere 2-3 Minuten backen. Mit dem restlichen Teig den 2. Dorayaki auf die gleiche weise backen.

Dazu schmeckt saisonales Obst sehr gut. Ich habe mich für Kaki entschieden.

Mittwoch, 15. Januar 2014

2 Jahre Midori's Blog Verlosung / Giveaway

Heute wird mein Blog schon 2 Jahre alt. Wie die Zeit rast. In dieser Zeit habe ich viele interressante Menschen kennen gelernt - durch ihre Blogs oder Kommentare. Ich danke euch allen dafür! Auch habe ich viel über mich selber gelernt und neue Erfahrungen dazu gewonnen.

Deshalb möchte ich euch Lesern meines Blogs ein Dankeschön zurückgeben. Auch neue Leser sind natürlich herzlich willkommen.

Wie ihr wißt liebe ich es zu backen und ich liebe Japan und die japanische Sprache. Mit diesem Giveaway ist alles kombiniert.

Der 1. Preis:



Das Backbuch 'Backen nach Jahreszeiten' ist von Eriko Taguchi und es ist in japanischer Sprache. Aber auch die, die kein japanisch lesen oder verstehen können, können die Rezepte nachbacken, denn die Mengenangaben und Zutaten sind auf deutsch. Neben traditionell deutschen Backwaren, gibt es auch sehr leckere Rezepte, die vielleicht nicht jeder kennt. Eigentlich sehr interessant mal ein Backbuch mit deutschen Rezepten aus Sicht einer Japanerin zu sehen und nachzubacken.




2. Preis:



2 Snack'n Go Hüllen. 1 x 14 cm x 14 cm, 1 x 20 cm x 20 cm.
Diese praktischen Hüllen ersetzen Einwegverpackungen, denn man kann sie sogar in der Waschmaschine waschen. Ideal zum transportieren für Kekse, Obst, Brot und andere Snacks zur Schule oder ins Büro.

3. Preis:


2 süße Eierformer um Bentos aufzuhübschen. 1x Hase, 1 x Bär.



Was ihr dafür tun müßt, um einen dieser Preise zu gewinnen:

1. folge meinem Blog und hinterlasse einen Kommentar unter diesem Post welchen Preis du gerne gewinnen möchtest. ( Natürlich kann man auch alle 3 nennen )
2. schreib unter diesen Post einen Kommentar warum gerade du gewinnen möchtest.
3. verlinke diesen Post auf deinen Blog. (schreibe die Verlinkung mit in deinen Kommentar)
Falls du keinen Blog hast, schreibe mir in deinem Kommentar bitte deine E-Mail Adresse 
4. Nenne mir dein japanisches Lieblingsrezept/-gericht, von meinem Blog oder was du eben magst.

Für jeden Schritt erhälst du ein Los. Jeder kann also bis zu 6 Lose erhalten.

Das Gewinnspiel endet am 14.02.2014 um Mitternacht. Die Gewinner werden natürlich wieder vom Glückself gezogen! :)

Allen Teilnehmern viel Glück!  



 (Wieso steht bei mir der 15.01.2014? Sorry, heute ist definitiv der 16.01.2014! ;)  )

Sonntag, 12. Januar 2014

Das Pferdejahr

Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr!


Dieses Jahr wird ein wundervolles Jahr! Es wird mein Jahr!

Denn es ist das Jahr des Pferdes!

Dieses Pferd habe ich aus China

Im Gegensatz zu 'unseren' Sternzeichen glaube ich irgendwie ein bisschen an Tierkreiszeichen.

Als ich vor zich Jahren mal nachschaute, was denn wohl mein Tierkreiszeichen ist, war ich ganz aufgeregt. Hoffentlich ist es etwas cooles. Drache oder Tiger oder so.... Am liebsten wäre mir natürlich die Katze, aber die darf ja nicht mitmachen ;)
Und so war ich etwas enttäuscht, als bei mir dann das Pferd rauskam. Ich und Pferd? Mit Pferden verbindet mich nun so rein gar nichts. Vor Pferden habe ich Respekt und manche sehen richtig cool aus. Das war es aber auch schon. Anders als in meinem Freundeskreis damals, oder die Mädchen in der Klasse meines Sohnes....alles Pferdenärrinnen.

Und eigentlich ist das Pferd doch sehr cool!

Man sagt dem Tierkreiszeichen Pferd folgende Eigenschaften zu:

Positive Eigenschaften:

Charme  - kann ich nicht beurteilen
Offenheit  - nicht jedem gegenüber
Ehrgeiz -  kann ich bestätigen
Intelligenz - das lass ich jetzt mal so im Raum stehen
Kreativität - manchmal schon, so sagt man
Freiheitsliebe - oh ja, ich mag es nicht wenn man mich einengt
Tatendrang - ich muss ständig etwas tun, sei es auch nur lesen beim Entspannen oder Musik hören
Abenteuerlust - ich würde gerne viel mehr verreisen

Negative Eigenschaften:

Egoismus - würde ich nicht so unterschreiben
Ungeduld  - kommt drauf an in welcher Situation
Opportunismus - Nein, ich versuche immer eine Lösung für alle Beteiligten zu finden
Empfindlichkeit - leider ja, auch wenn das nicht viele denken, ich versuche immer stark zu bleiben
Aufsässigkeit - ich kann mir ja nicht alles gefallen lassen ;)


So, nun wißt ihr es. Ich bin Pferd, und das ist auch gut so! ;)
Dieses Jahr habe ich mir viel vorgenommen. Vielleicht wird es aber etwas ruhiger auf diesem Blog zugehen. Ich möchte mehr Zeit für mich und meinen Sohn einplanen. Viele Projekte habe ich mir vorgenommen, von denen ich hier sicherlich das eine oder andere zeigen werde. Aber natürlich werde ich auch weiterhin Rezepte vorstellen.

Nun wünsche ich euch allen ein erfolgreiches und gutes Jahr 2014!
Dieser Kalender ist zwar sehr alt, aber ich mag ihn gerne, daher habe ich ihn wieder aufgehangen.