Montag, 29. Dezember 2014

Spruch der Woche

Tu, was du kannst, mit dem, was du hast, wo immer du bist.
                                                                     ( Theodore Roosevelt )

Montag, 22. Dezember 2014

Spruch der Woche

Kreativität kann man nicht aufbrauchen.
Je mehr man sich ihrer bedient, desto mehr wächst sie.
                                       ( Prof. Dr. Maya Angelou )

Montag, 15. Dezember 2014

Spruch der Woche

Jeder Mensch hat vom Universum eine wahre und ihn vollständig erfüllende Begabung erhalten, die allein er voll und ganz u nutzen befähigt ist. Es gilt nur, sie zu finden.
                                                                                    (Weisheit der Aborigines, Australien)

Montag, 8. Dezember 2014

Spruch der Woche

Ein Kind ist ein Buch, aus dem wir lesen und in das wir schreiben sollten.
                                                                             ( Peter Rosegger)

Montag, 1. Dezember 2014

Spruch der Woche

Was man lernen muss, um es zu tun, das lernt man, indem man es tut.
                                                                                                 (Aristoteles)

Montag, 24. November 2014

Spruch der Woche

Auch der Weiseste kann unermesslich viel von Kindern lernen.
                                                                    ( Rudolf Steiner )

Montag, 17. November 2014

Spruch der Woche

Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen.
                                                                          (Anton Bruckner )

Montag, 10. November 2014

Spruch der Woche

In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal, und erst jetzt versteht man es ganz.
                                                                                            (Søren Kierkegaard)

Montag, 3. November 2014

Spinnenmuffins für Halloween / Mega leckere Schokoladenmuffins


Diese mega leckeren Schokoladenmuffins hat Tan's Cousin mit zur Halloween Party gebracht. Er hat sie sogar selber mit seiner Mama gebacken! Es ist ein Rezept aus seiner Koch AG in der Schule.

Ich kann sie nur empfehlen! Allerdings ohne Glasur. Die war ja aber auch nur für die Party. Grüner Zuckerguss mit Gummibärchen und Fruchtschnüren dekoriert als Spinnen. :)

Zutaten:

250 g Mehl
150 g Zucker
2 geh. EL Kakaopulver
2 gestr. TL Backpulver
1/2 TL Natron
180 g Schokolade
250 ml Milch
90 ml Öl
1 Ei

Zubereitung:

Die Schokolade in kleine Stückchen hacken. Dann alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Milch, Öl und Ei hinzufügen und alles gut miteinander verrühren. Die Schokolade unterheben. Den Teig gleichmäßig in die Muffinförmchen füllen und bei 150 °C Umluft ca. 20 Minuten backen.

Spruch der Woche

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt.
Der andere packt sie kräftig an und handelt.
                                           ( Dante Alighieri)

Sonntag, 2. November 2014

11 Fragen - Best Blog Award

Die liebe Jade von Princess Snow-White hat mir den Best Blog Award verliehen und dazu 11 Fragen gestellt. Den Award nehme ich nciht an, weil ich so etwas nciht mag. Aber die 11 Fragen beantworte ich natürlich gerne. Ich halte die Antworten kurz und knapp, denn das sind meine ersten Gedanken, die ich bei den Fragen hatte. Also nicht wundern. Falls ihr dann trotzdem noch Fragen habt, könnt ihr sie gerne stellen.

1. Was war dein gruseligstes Erlebnis?

muß ich passen. Mir fällt nichts ein.... :/

2. Besitzt du noch etwas, was aus deiner Kindheit stammt?

Ja, sehr viel sogar. Ich habe zur Taufe und in meiner Kindheit sehr viel von der Biene Maja bekommen. Davon hab ich noch Sachen aus den 70ern. Bettwäsche, Spardose, Figur, etc.

3. Was machst du zur Entspannung?

Musik hören. Aber keine ruhige!

4. Hast du eine Lieblings Handtasche?


Nein

5. Würdest du dich als eine romantische Person beschreiben?

Nein

6. Nehmen wir mal an, du kannst zaubern. Wozu würdest du deine Magie anwenden?

Zum Fliegen

7. Was war das letzte Buch, das du gelesen hast?

Kinder lernen leichter mit Kinesiologie - Baureis/Wagenmann

8. Welches Haustier hättest du gerne, wenn alles möglich wäre? Sogar Fabelwesen!

Einen Drachen

9. Wenn du dich schminkst, welches Make Up Produkt kommt immer zum Einsatz?

Foundation

10. Gibt es etwas, was du sammelst?

Postkarten aus aller Welt, Rezepte.

11. Hast du einen Lieblings Duft? Wenn ja, welcher ist das?

Incanto Charms - Salvatore Ferragamo

Halloween Muffins

Am Freitag, 31.10.2014, hatte Tan in der Schule wieder Kaffeklatsch. Diesesmal hat er sich keine Kekse gewünscht, sondern extra für Halloween wollte er gerne Zitronenmuffins mitnehmen.


Das Rezept hatte ich HIER schon einmal vorgestellt. Ich habe den Teig halbiert. So hat er genau für 12 Muffins gereicht. Die Muffins habe ich bei 180°C für 25 Min. gebacken. Die Erzieher und Kinder waren wieder einmal sehr glücklich. Das ist das schönste Lob!

Samstag, 1. November 2014

Unser Halloween 2014

Schön war Halloween dieses Jahr. Tan wollte sich gerne seine 3 besten Freunde aus der Klasse einladen zum Spielen. Ok, durfte er. Da Halloween war, haben wir kurzerhand beschlossen, daß wir eben eine kleine Party draus machen. Mit Verkleidung und allem drum und dran. So hat es sich ergeben, daß auch der Cousin eingeladen wurde. 5 8jährige die nur noch Spaß hatten, mit leuchtenden Augen gequietscht haben und den Abend einfach nur cool fanden. Was will man mehr, als solch leuchtende Kinderaugen. So etwas mache ich gerne. Dafür lasse ich auch alles andere stehen und liegen. Wenn es meinem Sohn gut geht und seine Freunde strahlen, dann geht es mir auch gut!

So, aber nun bin ich k.o. ;p

Hier ein paar Bilder von dem, was es so gab an Halloween. Leider nicht allzuviele Bilder und leider zu dunkel. Mein Speicher war voll :( Und abends macht mein Handy schlechte Bilder. Aber um euch einen Eindruck zu geben reicht es denke ich. ( Wem es nicht gefällt, einfach wegschauen ;p )


Es gab eine abgehackte blutige Hand


 super leckere Spinnenmuffins (vom Cousin gesponsort, Rezept folgt!!!!)


Als Mitgebsel gab es noch gefüllte Hände


Einfach einen Handschuh (Einmal-Putzhandschuh) mit Süßigkeiten füllen und oben zubinden. Fühlt sich komisch an und kam bei den Jungs gut an.

Gefüllt waren sie damit:







Deko zu Halloween


So sah meine Tischdeko in den letzten Tagen aus. Bis gestern. Gestern hatten wir eine tolle Halloween Party für Tan. :) Eigentlich feiern wir nicht wirklich Halloween. Aber er wollte ein paar Freunde zum Spielen einladen. Also warum nicht mit Verkleidung und ein bischen Grusel drum herum ;) (Dazu mehr im nächsten Post)

Die süße Deko für die Teelichter sind eigentlich Manschetten für Muffins. Aber ich fand sie um die Teelichter so passend. Und im Dunkeln mit angezündeten Kerzen sahen sie toll aus!

Montag, 27. Oktober 2014

Spruch der Woche

Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.
                                                                                                 ( Mahatma Gandhi)

Samstag, 25. Oktober 2014

Theater PurPur - Der Nussknacker - Oktober 2014

SCHÖN WAR ES!


Das Theater PurPur.


Wie im letzten Jahr..... und im Jahr davor.

Wir sind begeistert. Vom Nussknacker.


Beinahe hätten wir es gar nicht sehen können. Tan war schon den Tränen nahe. Denn das Theater PurPur ist doch eines unserer Highlights im Jahr, auf das wir uns wirklich das ganze Jahr über freuen.
Aber oh Schreck, dieses Jahr sind wir an dem Termin der Aufführung gar nicht da. Nochmal prüfen.
Uff, verguckt. Das war das Datum vom letzten Jahr. Alles gut, alles gut! Keine Tränen und ein strahlendes Kindergesicht! Also schnell in den Kalender in der Küche eintragen und nicht mehr aus den Augen lassen! An diesem Nachmittag sind wir verplant.

Und genau dieser Nachmittag war heute.

Und es war sooooooooo schön!

Mein persönliches Highlight, die Schattenspiele am Anfang!




Liebes PurPur Team, ihr gebt euch immer so viel Mühe mit den Kostümen. Ihr seid so lieb zu den Kindern. Wer kann denn von euch so schön malen? (Tolle Dekorationen selber gemalt und gestaltet!)

Ein wunderschöner Sternenhimmel. Leider vom Mobiltelefon nicht gut eingefangen.
Das Aufklappbare Riesenbuch an der Seite der Bühne war klasse! Das hat Tan besonders gefallen.

Eure beiden Riesen waren spitze! Hahahaha , wir lachen immer noch!

Und die zuckersüße französische Fledermaus ;)
 



Auch im nächsten Jahr werden wir wieder bei euch sein. Wir sind schon gespannt, was es dann von euch zu bestaunen gibt.
Es ist ein tolles Mitmachtheater für Kinder ( natürlich auch für Erwachsene! ) mit so viel Liebe und Details verbunden. Auch alles drum herum ist einfach stimmig!

Wer den Nussknacker auch noch gerne erleben möchte und in der Nähe von Schwalmtal / Mönchengladbach wohnt, hat dazu morgen noch die Gelegenheit.

Der Nussknacker

Es ist wieder so weit: das Theater PurPur lädt alle großen und kleine Freunde ganz herzlich zu den Vorstellungen von „Der Nussknacker“ in einer Bühnenversion von Peter Raffalt ein.

Samstag 25. Oktober 2014 - 16 Uhr
Sonntag 26. Oktober 2014 - 11 Uhr und 16 Uhr


Im Gemeindezentrum "Die Brücke" in Schwalmtal-Amern

Kartenvorverkauf: Paperworld in Waldniel oder katholische Pfarrbüros Waldniel und Amern
Reservierungen: 02163. 32 459, 02163. 16 47 oder info@theater-purpur.de
Eintrittspreis 5 €

Dienstag, 21. Oktober 2014

Gerollte Kekse / Rollen Kekse







Dieses Rezept war eigentlich nur ein Versuch, weil ich mal wieder Lust hatte Kekse zu backen. Und weil ich meinen Kollegen versprochen hatte mal Kekse mitzubringen. Daher habe ich nur ein Blech gebacken zum Ausprobieren. Tja, die Kekse waren von meinem Mann so schnell aufgefuttert, so schnell konnte ich gar nicht gucken. ;) Meinem Sohn haben sie ohne Puderzucker allerdings besser geschmeckt.

Zutaten für 1 Blech:

50 g Butter
50 g Zucker
15 g Ei
100 g Mehl
Puderzucker

Zubereitung:

Butter und Zucker cremig rühren. Ei hinzufügen und alles miteinander gut verrühren. Mehl dazu geben und vermischen. Am besten geht das mit einem Spatel, dann kann man gleichzeitig rühren und kneten.
Den Teig für 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
Den Teig zu Rollen formen. 1 cm x 5 cm.
Im vorgeheizten Ofen bei 180°C 8-10 Minuten backen.
Anschließend mit Puderzucker bestäuben.

Montag, 20. Oktober 2014

Kimchi Salat ( Schnelles Kimchi )


Normalerweise esse ich sehr gerne scharfes Essen. Doch seit ein paar Jahren vertrage ich das leider nicht mehr. Neulich habe ich mich mal wieder getraut Kimchi zu essen. Und siehe da, ich habe es vertragen. Daraufhin habe ich noch öfter Kimchi gegessen und auch das habe ich vertragen. Ich wollte schon so lange einmal Kimchi selber machen, war nur etwas abgeschreckt, weil es für mich eben zu scharf war. Aber nun, da ich es wieder vertrage, wollte ich mich einmal selber an die Herstellung wagen. Da es bei mir aber mal wieder an der Zeit hapert, kam mir dieses Rezept für schnelles Kimchi sehr gelegen.
Leider bin ich von dem Rezept etwas enttäuscht. Es ist ein sehr leckerer Salat, jedoch fehlt ihm die nötige Schärfe. Ich finde ihn nicht annähernd scharf. :(
Aber ein Versuch war es wert. Und er ist so auch ganz ok und lecker. Aber dennoch hoffe ich, einmal richtiges Kimchi herstellen zu können.

Zutaten:

1 mittelgroßer Chinakohl
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
75 ml Wasser
2 EL destillierter weißer Essig oder Reisessig
1 EL geröstetes Sesamöl
2 TL geriebener Ingwer
3/4 TL Salz
1/2 TL Zucker
1/2 TL Chiliflocken, gemahlen
3 Frühlingszwiebeln
1 Karotte

Zubereitung:

Den Chinakohl waschen und in mundgerechte Quadrate schneiden. Zusammen mit dem Knoblauch und dem Wasser in einen großen Topf geben und aufkochen lassen bei hoher Hitze.
Hitze reduzieren ( auf mittlerer Stärke) und weiterkochen, 4 - 5 Minuten bis der Kohl gar ist. Dabei ab und zu umrühren.
Essig, Öl, Ingwer, Salz, Zucker und Chiliflocken in eine große Schüssel geben und gut verrühren.
Die Frühlingszwiebeln säubern und in feine Ringe schneiden. Die Karotte schälen und fein raspeln.
Dann den Kohl zusammen mit den Frühlingszwiebeln und der geraspelten Karotte in die Gewürzmischung geben und alles gut mischen.
Für ca. 30 Minuten vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.

Spruch der Woche

Aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man auch etwas Schönes bauen.
                                                                            (Johann Wolfgang von Goethe)

Montag, 13. Oktober 2014

Spruch der Woche

Niemand macht sich so sehr um die Welt verdient wie gute Eltern.
                                                                    ( Edward Bellamy)

Samstag, 11. Oktober 2014

Halloween Vollkornkekse


Zutaten für ca. 3 Bleche:

125 g kalte Butter
75 g Zucker
250 g Mehl ( ich habe halb Weizenmehl und halb Vollkornmehl genommen )
2 Päckchen Vanillinzucker
1 Ei ( Gr. M )


Zubereitung:

Butter in Stückchen schneiden. Dann mit Zucker, Mehl, Vanillinzucker und Ei zu einem glatten Teig kneten. Das funktioniert gut, wenn man erst mit einem Knethaken knetet und den Rest ( die Krümel ) mit der Hand einarbeitet. Den Teig in Folie wickeln und für mind. 30 Min. kalt stellen.


Teig 2-3 mm dick ausrollen und nach Belieben ausstechen. Die Kekse auf Backpapier legen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C 10 Minuten backen. Nach dem Herausnehmen kurz abkühlen lassen und auf einem Kuchengitter vollständig Erkalten lassen.


Ich habe bewußt auf jegliche Glasur verzichtet, weil ich sie so einfach toll finde! Da ja auch noch keine Schule ist, habe ich sie einfach so für uns gebacken. Mir war gestern so danach. Besuch kam gestern auch noch vorbei, was sehr passend war. Und den Kindern hats geschmeckt!

Montag, 6. Oktober 2014

Spruch der Woche

Der Schritt ist oft mehr als das Ziel.
                                  (Victor Auburtin)

Sonntag, 28. September 2014

Spruch der Woche

Bei Kindern braucht man ein Gläschen voll Weisheit, ein Fass voll Klugheit und ein Meer voll Geduld.
                                                                                                              (Franz von Sales )

Löffel Biscuit - Eierplätzchen - deutsche Version nach einem japanischen Rezept



Nächste Woche muß ich für Tan für die Schule keine Kekse backen, da Feiertag ist. Danach haben wir schon wieder 2 Wochen Herbstferien

Also habe ich gestern Kekse für uns gebacken. Ein japanisches Rezept für deutsche Löffelbiscuits in Eierplätzchenform.

Leider sehr enttäuschend. Vom Geschmack her wie Löffelbiscuits ohne diese Zuckerkruste oben drauf. Von der Konsistenz eher weich wie ein Biscuit Boden. Geschmacklich fanden wir sie alle super. Aber so als Kekse leider nicht. Da fehlte irgendetwas. Ich kann mir dazu sehr gut Sahne und Früchte vorstellen. Oder den Teig wirklich als Biscuitboden abbacken und als Buiscuitrolle verarbeiten. :D

Ich bin froh, daß ich nur die Hälfte des Teiges verarbeitet habe. Ich habe vier Bleche herausbekommen und habe 6 Eier verarbeitet. Deshalb schreibe ich euch auch nur die Hälfte der Mengenangaben auf.

Zutaten:

100 g Eigelb
125 g Eiweiß
100 g Zucker
50 g Mehl
50 g Stärke

Zubereitung:

Das Eigelb verquirlen und mit 50 g Zucker schaumig rühren. Das Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen und zur Seite stellen. Mehl mit Stärke mischen und über die Eigelbmischung sieben. Alles gut miteinander verrühren. Zum Schluß den Eischnee unterheben.
Auf Backpapier kleine Kleckse von ca. 3 cm Durchmesser geben. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C 10-12 Min. backen, bis die Oberfläche fest und leicht gebräunt ist.

Montag, 22. September 2014

Spruch der Woche

Wir sind so gerne in der freien Natur, weil diese keine Meinung über uns hat.
                                                                     (Friedrich Nietzsche)

Sonntag, 21. September 2014

Wassermelonen Kekse

 

Nun ist Tan  schon wieder seit 5 Wochen in der Schule. Alles läuft prima. Schöner könnte es gar nicht sein. Aber die Zeit rast dahin. Neuer stressiger Job. Dadurch komme ich zu nix. Haushalt läuft irgendwie nebenher, oder bleibt auch mal liegen. Aber das ist mir momentan egal. Manchmal wünschte ich mir ich wäre eine SAHM. Aber das wäre nicht ich.

Doch nun nehme ich mir alle 2 Wochen einfach mal die Zeit um wieder in der Küche zu werkeln, um etwas neues auszuprobieren.

Tan hat nun alle 2 Wochen in der Schule Kaffeeklatsch. Dazu können die Kinder etwas mitbringen. Er hat sich Kekse gewünscht. Einfach nur Kekse wäre ja langweilig. Also habe ich mir vorgenommen nun alle 2 Wochen mal ein neues Keksrezept auszuprobieren, das, ich hoffe, bei den Kindern gut ankommt.

Diese Woche hatte er sich Melonenkekse gewünscht. Dazu gibt es verschiedene Rezepte und Videos im Internet. Ich habe mich schließlich für dieses Rezept entschieden:


Der Teig lies sich nicht wirklich gut verarbeiten wie in dem Video. Auch kam bei mir viel weniger Teig heraus. Die Anleitung in dem Video ist sehr gut und man kann es leicht nachmachen. Das hat mir gefallen. Die Kekse schmeckten ok, aber nicht berauschend. Aber ich bin froh, sie einmal getestet zu haben.



In der Schule kamen sie super gut an. Die Erzieher (von der Ogata, wo der Kaffeklatsch stattfindet) haben mir tausendmal gedankt und waren begeistert. Ziel erreicht! ;)
Mein Sohn fand sie, naja, ok. Muß er aber nicht wieder haben! Ich liebe seine Kritiken, denn sie sind immer ehrlich und mir besonders wichtig. Ich mache sie ja schließlich hauptsächlich für ihn.

Sonntag, 14. September 2014

Spruch der Woche

Unsere Wünsche sind die Vorboten der Fähigkeiten, die in uns liegen.
                                                                              (Johann Wolfgang von Goethe)

Hi Chew Packs mit Melone und Birne


Diese beiden Hi-Chew Packs habe ich schon vor so langer Zeit bekommen, daß ich Mühe hatte noch Fotos auf meinem Rechner zu finden. Daher habe ich auch nur noch Einzelfotos von den Melonen Hi-Chew gefunden. Aber da sie sich sehr ähneln, denke ich, dass das nicht weiter schlimm ist.

Anders als bei den Hi-Chew Riegeln sind die einzelnen Kaubonbons nicht in Silberpapier eingewickelt, sondern in der jeweiligen Farbe ihrer Geschmacksrichtung. Die Standartsorten Apfel, Erdbeere und Traube sind in jeder Verpackung. Melone und Birne sind die Special-Sorten.



Wobei bei Melone noch das Besondere ist, dass der Geschmack nicht am Äußeren zu erkennen ist, wie bei den anderen Sorten, sondern dass der Kern schön melonig grün ist.
 


Diese Packs haben unheimlich gut und intensiv nach den jeweiligen Geschmacksrichtungen geschmeckt und keinesfalls künstlich. Sehr fruchtig und süß.

Natürlich sind diese beiden Hi-Chew Packs auch wieder von der Firma Morinaga. (englische Seite -> hier ) Ich habe sie aus Japan von meiner Freundin bekommen und leider noch nicht in Düsseldorf entdeckt.


Montag, 8. September 2014

Spruch der Woche

Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens.
                                   (Jean-Baptiste Massillon)

Montag, 1. September 2014

Essen im Kyoto


War schon einmal jemand von euch im Kyoto essen? Das Kyoto ist ein Restaurant in Braunschweig. Ich war vor einigen Jahren mit meiner Schwester und ein paar Mitgliedern von der deutsch-japanischen Gesellschaft und ihrem Japanischkurs da. Mir hat es im Kyoto sehr gut gefallen.Wenn ich sie wieder einmal in Braunschweig besuche, würde ich gerne noch einmal dorthin :D

Leider habe ich beim ersten Besuch nicht alles fotografiert. Ich erinnere mich, daß wir eine große Bento Box mit Sushi bestellt hatten.


 Beim 2ten Besuch hatte ich dann u.a. Gyoza und Yakitori Spieße. Wie auf dem Bild zusehen, habe ich sie schon vom Spieß abgezogen, damit mein Sohn sie besser essen konnte. Da war er noch sehr klein.


Die Außenaufnahmen sind leider nicht sehr gut geworden. Aber auf der Homepage vom Kyoto sehr gut zu erkennen. Einfach unter Galerie schauen.

Spruch der Woche

Wer für Erwachsene schreibt, schreibt für die Zeit,
wer für die Kinder schreibt, für die Ewigkeit.
                                            (Hans Christian Andersen)

Montag, 25. August 2014

Spruch der Woche

Die Natur braucht sich nicht anzustrengen bedeutend zu sein.
Sie ist es.
                                                             (Hermann Hesse)

Sonntag, 24. August 2014

11 Fragen - Liebster Award

Heike von Frau Mondgras hat mich nominiert. Die, die mich schon länger kennen, wissen, daß ich nicht viel von diesen Awards halte, aber da Heike so nett ist, möchte ich ihr die Fragen gerne beantworten. Doch werde ich den Award nicht weiterreichen. Wer ihn gerne dennoch haben möchte gibt mir einfach Bescheid und ich werde mir natürlich dann auch Fragen ausdenken.

Das sind also meine Gedanken zu den Fragen:

1. Was treibt Dich an (wozu lohnt es sich jeden Morgen aufzustehen)?

mein Sohn


2. Welchen Traum willst Du Dir noch erfüllen?
nach Japan, Korea und Taiwan reisen

3. Warum bist Du Blogger geworden?
weil ich zu faul für eine Homepage war

4. Was zeichnet einen tollen Blog aus?
Originalität, Qualität und nicht Quantität, regt zum Nachmachen an

5. Würdest Du Dich auch viel lieber um Deine Leser als um SEO (also die Google-Optimierung) kümmern?
???? Sch*?%&$§ was ist SEO???? Mir egal! Leser gehen vor. So.

6. Das genialste Plugin?
Das was ich gerade benötige.

7. Beschreibe kurz den Unterschied im Umgang von Bloggern miteinander im Vergleich zur „normalen Arbeitswelt“ der nine-to-five-Jobs.
hm,da muß ich wirklich überlegen. Blogger sind eigentlich (fast) immer sehr lieb, aufschlußreich und für Neues zu haben. Kollegen verstehen leider oft manche Gedankengänge und Gefühle nicht, wenn man nciht genauso denkt wie sie.

8. Was hältst Du von Camping?
gar nichts. Wenn ich männlich wäre kein Problem. Aber für Frauen finde ich Camping einfach nur gruselig.

9. Bist Du Raucher?
Nein! Und stolz drauf auch noch nie einmal probiert zu haben!!!!!

10. Dein liebstes Fortbewegungsmittel?
meine Füße

11. Wie haben Dir meine Fragen gefallen?
sie haben zum Nachdenken angeregt. Danke schön!

Mini Matcha Amerikaner




Letzte Woche habe ich eine Ladung Miniamerikaner und mini mini Amerikaner gebacken, weil mein Mann sie so gerne ißt. Einem Teil vom Teig habe ich dann noch Matcha hinzugefügt und diese absolut leckeren Matcha mini mini Amerikaner gebacken.

Das Rezept dazu findet ihr HIER.





Mit Zuckerguß und Matchazuckerguß überzogen - lecker!


Montag, 18. August 2014

Spruch der Woche

Glück hängt nicht davon ab, dass wir bekommen, was wir nicht haben, sondern davon, wie gut wir nutzen, was wir haben.
                                                                                    (Thomas Hardy)

Dienstag, 12. August 2014

Spruch der Woche

Es gibt keine andere vernünftige Erziehung, als Vorbild sein,
wenn es nicht anders geht, ein abschreckendes.
                                                          (Albert Einstein )

Montag, 4. August 2014

Spruch der Woche

Wer wirklich Autorität hat, wird sich nicht scheuen, Fehler zuzugeben.
                                                                          (Bertrand Russell )

Montag, 28. Juli 2014

Spruch der Woche

Wohl denen, die ihren Kindern den Sinn dafür bewahren, dass kleine Dinge sie freuen.
                                                                                                    (Jeremias Gotthelf)

Sonntag, 27. Juli 2014

Maccaron für Pokémon ^^

 





Bislang konnte ich mich gut davor drücken selber Maccarons zu backen, da ich sie doch für recht schwierig halte. Mein Sohn ist absoluter Pokémon Fan. Jetzt schon seit einigen Jahren. Und hin und wieder werden auch Maccarons bei Pokémon gegessen. Zuletzt in der Folge "Ein voller Magen kämpft nicht gern" Staffel 17  Folge 15.

Dort kann man Igamaru sehen, der sooooo gerne Maccarons ißt. ^^
http://www.pokewiki.de/images/8/8f/XY015.jpg
Quelle: Internet


wird Victini mit Maccarons gelockt.


Quelle: Internet

Quelle: Internet

Unterwegs essen sie immer mal wieder Maccarons.
Quelle: Internet

Also habe ich heute morgen Erdbeermaccarons mit Erdbeercremefüllung gebacken. Und ich muß sagen, für meinen ersten Versuch war ich recht zufrieden mit mir :D Mein Sohn war begeistert.

Und Igamaru hat's geschmeckt ;)


Maccarons gehören einfach zu Pokémon dazu, finde ich ^^
Quelle