Samstag, 7. September 2013

Hora Dekita Ringo Ame Soft Candy von Coris oder kandierte Äpfel mal anders


Als wir neulich in Düsseldorf waren, habe ich meinem Sohn versprochen, daß er sich eine Süßigkeit aussuchen darf. Er hat sich für diese entschieden (Coris). Ähnlich wie Popin' Cookin' von Kracie ( das ich HIER schon einmal vorgestellt habe) stellt man ein bekanntes Lebensmittel/Gericht aus Süßigkeiten her.
In diesem Fall einen kandierten Apfel. (Verbessert mich bitte, falls ich da falsch liege, ich kenne die Äpfel nur unter diesem Namen)

Es gab eine Schale mit 7 kleinen (fast) runden Süßigkeitenkugeln mit Apfelgeschmack. Dazu noch ein Tütchen roter Soße, ein Tütchen Zuckerperlen und einen Zahnstocher/Piekser.

Zuerst den 'Apfel' aufspießen.
Dann in die rote Soße tunken.
Zum Schluß in den Zuckerperlen wenden.
Genießen.
 Und weg.
Ich muß sagen, so schlecht haben sie gar nicht geschmeckt. Jedenfalls nicht so künstlich wie ich erwartet hatte. ;)

Kommentare:

  1. Ich frag mich gerade, ob ich als Kind so etwas gegessen hätte. Wahrscheinlich. Ich mein, wer spielte als Kind nicht gerne mit Essen. Heute jedoch schüttelt es mich bei dem Anblick. ^^;;
    Hm, ich und Kazu nächstes Jahr in Japan am Süßigkeitenstand ... na das kann ja heiter werden. :-D
    Liebe Grüße, Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist schon seltsam was man so alles ißt ;) Bei uns war es die reine Neugier ;p Und alles was nach Experimenten aussieht liebt mein Sohn ja sowieso. Und wir essen sowas ja nicht jeden Tag, da finde ich das schon in Ordnung. Ich glaube man muß als Kind solche Erfahrungen einfach mal machen, damit man sich dann als Erwachsener an so etwas zurückerinnern kann. :D Und ich hatte auch meinen Spaß ;p
      Oh ich beneide euch darum, das wäre mein Traum. Mit Tan-chan im Süßigkeitengeschäft und im Pokemon Center in Japan. -_-;;;
      Liebe Grüße zurück

      Löschen