Samstag, 22. Juni 2013

Pokémon Muffinaufleger


Dragonir - Dragonair - Hakuryu

Lektrobal & Voltobal - Electrode & Voltorb- Marumine & Biriridama

Ich habe wieder ein bißchen ausprobiert. Diesesmal Pokémon Muffinaufleger. Da mein Sohn absoluter Pokémon -Fan ist, habe ich mich einmal an sein momentanes Lieblingspokémon gewagt: Dragonir.

Er hat nur draufgestarrt und mir danach den Arm geküsst. ;)  .......Bevor er es sich dann in den Mund gesteckt hat ;p

Die nächste Geburtstagsparty wird dann wohl eine Pokémon Party ;)

Kommentare:

  1. Hi^^

    Ich hoffe es geht dir gut.
    Aww~das ist echt toll. Du bist so eine liebe Mami :))
    Als ich klein war, also 11/12 um genau zu sein, war ich auch Pokemon Fan^.^
    Ich hatte viele Sachen die ich aber mittlerweile fast alles verkauft habe.

    Lg, Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schoen Jade. Mir geht's gut hoffe dir auch. Dass er so pokemon verrückt ist bin ich wohl Schuld. Er hatte meine alten buecher aus England gefunden. Von da an wollte er immer mehr wissen. Lg

      Löschen
  2. Grummel, grummel, da habe ich deinen Geburtstag verpasst. :-(
    Jetzt steht er im Kalender.^^

    Ich wünsche dir ein wundervolles neues Lebensjahr, viel Freude, Glück und Liebe, aus denen du Kraft schöpfen kannst, um die hoffentlich nicht ganz so großen Hindernisse zu überwinden.

    Und ich bin gespannt, ob Tan-chans nächste Geburtstagsparty wirklich eine Pokemon-Party wird. In einem Jahr kann so viel passieren.
    Liebe Grüße,
    Mari

    AntwortenLöschen
  3. Danke schoen Mari fuer deine lieben und warmen Worte! <3 Das macht doch nichts, dass du ihn verpasst hast. Kann mir ja selber so schlecht Geburtstage merken :( deshalb bin ich auch nie jemandem böse, der meinen vergisst.
    Du hast recht, in einem Jahr passiert so viel. Er schwankte dieses Jahr schon zwischen pokemon, ninjago und angry birds. Mal schaun.;)

    AntwortenLöschen
  4. Ayyyy <3
    WIe macht man sowas denn?
    Alles Liebe
    Allie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist gar nicht so schwer. Mit Backoblaten, Lebensmittelstiften, viel Geduld und gaaaaanz viel Liebe. ;)

      Löschen