Montag, 6. Mai 2013

Kartoffelplätzchen



 Zutaten:

100g Butter
50 g Zucker
130 g Mehl
200 g Kartoffel, gekocht
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

Zubereitung:

Die gekochten Kartoffeln schälen und durch ein Sieb zerdrücken und streichen, damit sie schön fein werden. Zur Seite stellen.
Zucker und Butter schaumig rühren. Das Mehl hinein sieben und leicht untermischen. Zum Schluß die Zitronenschale und Kartoffel hinzugeben und zu einem Teig kneten. Da der Teig sehr locker ist, kann man das mit der Hand oder einem Teigschaber machen. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
5mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 15-20 Minuten backen.




Kommentare:

  1. Huhu^^
    Ich hoffe, es geht dir gut!

    Sehen ja lecker aus diese Kartoffelplaetzchen :)
    Leider mag ich Kartoffeln nicht besonders gerne :/
    Aber ich wette die Plaetchen wuerden mir schmecken!

    Ich habe mir ueberlegt in den naechsten Tagen auch mal wieder einen Post zu schreiben.. Ausserdem habe ich jetzt alles zusammen um Mochi herzustellen :D Mal sehen wann ich es mache^^

    Liebe Gruesse,
    Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jade, danke geht so. Schleppe mich gerade mit Halsschmerzen und viel viel Ärger rum. Aber bald ist langes Wochenende :D, da laß ich mich nicht unterkriegen!
      Wie geht es dir? Hoffe du kommst mit dem Studium gut voran. Meine Japanisch Lehrerin fragt immer, wenn man als deutscher keine Kartoffeln mag, das ist schlecht oder? ;p Die Plätzchen schmecken gar nicht nach Kartoffeln. Mein Sohn und sein Freund haben sie gegessen. Als ich erzählt habe, daß da Kartoffeln drin sind, wollten sie es mir nicht glauben und haben alle aufgefuttert!
      Freue mich auf deinen Post! LG

      Löschen
    2. Hallo.
      Mir geht es gut danke.
      Ja, ich komme ganz gut vorran :)
      Ich fange auch bald an japanisch zu lernen. Mein boyfriend unterichtet mich^^
      Wir haben vor ein paar Tagen auch ein Buch dafuer gekauft^^
      Ich hofe, du hast bald weniger Stress und Aerger :D

      Bis bald!
      Liebe Gruesse,
      Jade

      Löschen
  2. They look so delicious, we love potato cakes! :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maja, gute Besserung. Ich hoffe, die Ursache des Ärgers legt sich bald.
    Ich wünsche dir ein erholsames schönes langes Wochenende!
    Ich hätte mich auch fast unterkriegen lassen, aber glücklicherweise gibt es genügend Leute, die hinter mir stehen.
    Deine Plätzchen würden mir bestimmt auch schmecken. Leider haben wir immer nur sehr selten Kartoffeln im Haus, da ich keinen Platz zum Lagern habe.

    Ich wünsch dir viel Kraft und lass dich am Sonntag verwöhnen.

    Herzliche Grüße,
    Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Mari! :) Das kann ich gut gebrauchen.Die Ursache des Ärgers wird sich nie legen. Es ist leider ein schulisches Problem. Was heißt Problem? Die Erwachsenen machen es zu einem Problem. Denn alles was unbekannt oder abweichend ist, ist nicht normal und muß doch in ein vorgegebenes Schema gepresst werden. Die Personen dafür zu überzeugen, das es nun einmal Abweichungen von der Norm gibt kostet mich gerade viel Kraft. Aber die Kraft investiere ich gerne. Werde deine Kraft auch nutzen die du mir geschickt hast! ;)Danke schön!
      Und ich habe in letzter Zeit viel gelesen und gelernt.Durch das sogenannte 'Problem'sehe ich die Menschen, die Umwelt und alles was dazu gehört aus einem anderen Blickwinkel. Deinen Blog habe ich auch fleißig verfolgt und es ist schön, daß du viele Menschen hast, die hinter dir stehen! Bleib so wie du bist.
      Zu dem Thema könnte ich noch Romane schreiben, denn das ist etwas was mich durch das 'Problem' sehr beschäftigt. Akzeptanz! Aber auf einer ruhigen und sachlichen Ebene.
      Gut ich schweife aus ;p
      Das Kartoffelproblem kenne ich, daher kaufen wir immer nur so viel, wie wir gerade essen wollen. Wenn du möchtest, kann ich dir gerne ein paar Kekse schicken, wenn es mir wieder etwas besser geht. :)
      Ich wünsche euch auch ein paar sehr schöne und hoffentlich sonnige Tage und laß dich selber schön verwöhnen! :D

      Löschen
    2. Vorgegebenes Schema. Ja das ist schwierig. Kazu ist in allem, was er macht sehr langsam, weil er zum einen es gerne genau macht und zum anderen viel träumt. Ich überlege daher, ihn auf eine Montesourri Schule anzumelden, weil das Kind da sich freier entfalten kann und man da halt nicht so ein vorgegebenes Schema hat.
      ich bin in meinem Leben oft gegen den Strom geschwommen. (Z.B. als einziges Mädchen in der Vorlesung und Assistenten, die sagen, Frauen hätten hier nichts verloren). Es war hart, das Schlimmste war jedoch die Einsamkeit.
      Wenn du auch gerade mit Akzeptanz zu kämpfen hast, kann ich verstehen, wenn du sagst, der Ärger wird sich nie legen. Das ist furchtbar. Und wenn es dann noch Tan-chan betrifft ... oh je. Ich denk an dich.

      Ich werde übernächste Woche (dann habe ich die Übersetzung fertig) Kartoffeln kaufen und die Kekse mal backen. Da brauchst du mir keine schicken. Ich habe eher umgekehrt überlegt, ob ich dir nicht was gutes tun kann. wenn meine Backzeit wieder anbricht, schicke ich dir mal Kuchen rum.
      Liebe Grüße,
      Mari

      Löschen
    3. Deine Worte sind mir schon Aufmunterung genug! :D Danke schön!

      Löschen