Sonntag, 19. Mai 2013

Strawberry Tea Bread



Zutaten:

90 g Butter, weich
120 g Zucker
1/2 TL Mandelextrakt
2 Eier, getrennt
240 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
280 g gefrorene Erdbeeren
davon 60 g Saft auffangen

Zubereitung:

Die Erdbeeren auftauen. Den Saft auffangen und davon 60g aufheben.
Backofen auf 180°C vorheizen und eine Brot- oder Kastenform einfetten.
Butter, Zucker und Mandelextrakt miteinander verrühren. Eigelb nach und nach unterheben. Mehl mit Backpulver und Natron mischen und durchsieben. Mit der Teigmasse sehr gut vermischen. Den aufgefangenen Saft einarbeiten. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Zum Schluß die Erdbeeren unterrühren. Den Teig in die Form füllen und 50-60 Minuten backen.
Komplett auskühlen lassen, bevor man den Kuchen anschneidet.



Meine Variante:

Ich habe frische Erdbeeren genommen. Diese in kleine Stücke geschnitten. Den Saft habe ich durch Milch ersetzt. Außerdem habe ich nur die Hälfte des Teiges gemacht und eine Minikastenform (15cm) genommen. Dadurch hat sich die Backzeit auf 30-35 Minuten reduziert.



Quelle: America's Best Tea Room Recipes

Freitag, 17. Mai 2013

Papercraft - Frosch und der goldene Schnatz

Ich habe schon immer geliebt zu basteln. Irgendwie entspannt mich das. Besonders mit Papier, Schere und Kleber.
Also habe ich mal wieder ein bißchen vor mich hingebastelt. Und meinem Sohn damit auch noch eine Freude gemacht.

Leider keine Kröte, aber einen Frosch.
Da mein Sohn immer noch so sehr auf Harry Potter steht und er die Figur des Neville Longbottom sehr gerne mag, hätte er gerne eine Kröte. Neville hat eine Kröte mit Namen Trevor. Aber eine Kröte als Haustier? Nee, mal ehrlich.
Und so habe ich ihm den Paperfrog gemacht. Den hat er dann promt Neville getauft. ;)






Außerdem habe ich dann noch versucht den goldenen Schnatz zu basteln. Der war gar nicht so einfach.




Vorlagen zu Papercraft gibt es genug im Internet. Mal sehen was ich als nächstes basteln werde. :)

Mein Lieblingsspruch der Woche


Wenn du als Pinguin geboren wurdest, machen auch 7 Jahre Psychotherapie aus dir keine Giraffe.

Montag, 6. Mai 2013

Kartoffelplätzchen



 Zutaten:

100g Butter
50 g Zucker
130 g Mehl
200 g Kartoffel, gekocht
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

Zubereitung:

Die gekochten Kartoffeln schälen und durch ein Sieb zerdrücken und streichen, damit sie schön fein werden. Zur Seite stellen.
Zucker und Butter schaumig rühren. Das Mehl hinein sieben und leicht untermischen. Zum Schluß die Zitronenschale und Kartoffel hinzugeben und zu einem Teig kneten. Da der Teig sehr locker ist, kann man das mit der Hand oder einem Teigschaber machen. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
5mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 15-20 Minuten backen.




2-jähriger Bloggeburtstag von Danii um Lecker Bentos und mehr

Die liebe Danii von Lecker Bentos und mehr hat 2-jährigen Bloggeburtstag! Ich habe schon mehr als einmal bei ihr ein Rezept abgeguckt und werde es auch in Zukunft machen.:D Denn ihre Rezepte sind einfach ansprechend, lecker und zum Nachahmen empfohlen! Es lohnt sich also bei ihr vorbeizuschauen und nicht nur wegen dem Gewinnspiel was sie anläßlich ihres Geburtstages veranstaltet!

Wer neugierig ist einfach hier klicken:

Lecker Bentos und mehr