Sonntag, 24. März 2013

Ostereier bemalen




Gestern habe ich mit meinem Sohn mal wieder gebastelt. Wir haben Ostereier bemalt. Die Farbe zum Einfärben der Eier habe ich schon am Freitag besorgt. Im Nachhinein habe ich mich geärgert, daß ich mich für diese Farbe entschieden hatte, denn sie war nicht wirklich toll. Man sollte die Eier kalt einfärben. Gut, so spart man Zeit. Nach dem Trocknen der Eier konnte man mit einem Stift, der dabei war, Muster auf die Eier malen. So toll funktionierte der Stift aber leider nicht. :(

Nun gut, was zählt ist ja aber doch, daß wir Spaß dabei hatten. Und das hatten wir! :D

Mein Sohn bastelt richtig gerne, aber er muß Lust dazu haben. Hatte er, zum Glück ;)
Hm, doch ich weiß nicht. So basteln ist ja doch eher etwas für Mädchen, oder? Eier mit niedlichen Motiven bemalen, wie z.B. Hasen, Blümchen, etc.
Er fing also an. Das erste Ei ganz süß. Ein Herz und darunter schrieb er Love. Auf englisch! Er liebt den Englischunterricht in der Schule. Ja wahnsinn, ich bin beeindruckt.
Dann folgte ein Ei mit einem Hasenköpfchen und Eiern. Naja schwer zu erkennen und ging leider nicht wirklich gut mit dem Stift. Danach schaute er mich fragend an. Und ich wußte schon....Ok! ich muß gleich googeln. (Ein Hoch auf das heutige Internet!) Die erste frage war noch leicht. Wann ist dieses Jahr Ostern? Gut, am 31.03. Ich hatte mich leider zuerst vertan, also hatte er den 30. schon geschrieben. Ist nicht schlimm, war ja mein Fehler. Die nächste Frage: Wie alt ist der Osterhase? Das Internet spuckte verschiedene Zahlen aus, er hat sich aber für 430 Jahre entschieden. ;)
Das letzte Ei hatte er dann wieder mit einem großen LOVE verziert und ich durfte dann noch das allerletzte mit Zackenlinien und Punkten verzieren.

Nächste Woche kaufe ich dann schöne Osterzweige (sowas gibts leider noch nicht in unserem Garten :(  ) und wir hängen dann die diesjährigen Zahlenostereier dort auf. :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen