Mittwoch, 27. Februar 2013

Osterkekse


Etwas verfrüht für Ostern, aber mir war am Wochenende so, daß ich unbedingt diese Kekse ausprobieren wollte. Außerdem wollte ich mit meinem Sohn basteln. Also haben wir backen und basteln/dekorieren gleich miteinander verbunden.


Zutaten:

250g Mehl
175g Butter, kleingeschnitten
50g Zucker
2 Eigelb
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

für die Glasur:

1 Eiweiß
200g Puderzucker
Streudeko nach Wahl

Zubereitung:

Aus den Zutaten zügig einen Teig kneten und für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig ca. 5mm dick ausrollen und Herzen ausstechen. Auf ein Blech mit Backpapier die Herzen im vorgeheizten Backofen bei 190 °C 12-15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Für die Glasur das Eiweiß schaumig rühren. Den Puderzucker unterrühren, bis eine dickflüssige Glasur entsteht. Die Herzen mit der Glasur überziehen und nach Wunsch dekorieren. Gut trocknen lassen.

(Anmerkung: Da ich kein rohes Eiweiß essen wollte,es auch nicht meinem Sohn geben wollte und damit die Haltbarkeit der Kekse länger ist, habe ich den Puderzucker mit Zitronensaft und Wasser vermischt!)

Kommentare:

  1. We love cookies and they look so pretty and I am sure very tasty!:) YUM! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much for your nice comment Rina! The cookies are not so sweet, but with the frosting it is perfect. :)

      Löschen
  2. So viele Herzen bei euch.
    Schade, dass es Probleme in der Schule gibt. Das stelle ich mir schlimm vor, da man als Mutter ja nicht mitgehen kann, um ihn vor Ort beiseite zu stehen.
    Aber mit einem Zuhause voller Wärme hat er, denke ich, das wichtigste Fundament, um diese Probleme zu bewältigen.
    Wieso heißen diese Plätzchen Osterkekse?
    Liebe Grüße und viel Kraft wünscht euch Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Die Herzen und die Kraft können wir grad gut gebrauchen. Im Moment ist der Wurm drin. Es ist auch schwer, aber da muß er leider alleine durch, ich kann ihm nur gut zureden. Ich hoffe bei euch ist auch wieder alles in Ordnung!
      Osterkekse heißen sie nur wegen der Dekoration. Ich habe sie in einer uralten Zeitschrift für Basteln mit Kindern gefunden. Da die Kekse nicht sehr süß sind, wollte ich sie unbedingt ausprobieren. ;) LG

      Löschen