Sonntag, 17. Februar 2013

Bento für die Arbeit: Karotten Tofu Gericht und Reiskugeln


Dieses Bento gab es auch letzte Woche. Neben einfachen Reiskugeln mit Noriherzen verziert gab es noch 3 Scheiben eingelegten Rettich, ein Surimiherz und etwas zu lange gekochten Brokkoli ;) Dazu gab es ein Karotten Tofu Gericht.

Das Rezept habe ich aus dem Buch: Warum japanische Frauen länger jung bleiben von Naomi Moriyama. Das Buch habe ich schon so lange und so oft gelesen und die Gerichte daraus nachgekocht, daß es schon etwas abgegriffen ist. Ähem.... Jetzt habe ich es in einem Umzugskarton mit Büchern wiedergefunden und mußte sofort etwas daraus kochen. :D



Und so gab es bei mir zum Abendessen das Karotten Tofu Gericht. Die Reste davon landeten dann im obigen Bento für die Arbeit.

Zutaten:

2 große Rechtecke Usu-age Tofu (gebratener Tofu) 7x12 cm
2 EL Reisessig
2 TL brauner Zucker
2 TL Sake
2 TL natriumarme Sojasoße
1 TL Salz
1 EL Rapsöl
6 Tassen in Stifte geschnittene Karotten (ungefähr 5 mittelgroße Karotten )
1/3 Tasse geröstete (und gemahlene) weiße Sesamsamen
2 TL geröstetes Sesamöl

Zubereitung:

Wasser im Topf zum Kochen bringen. Den Tofu hineingeben und bei mittlerer Hitze 1 Minute sanft köcheln lassen. Gelegentlich wenden. Das Wasser abgießen (um überschüssiges Öl zu entfernen). Den Tofu diagonal halbieren und jede Hälfte in dünne Streifen schneiden.

Essig, Zucker, Sake, Sojasoße und Salz solange miteinander verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen.Karotten und Tofu hineingeben und braten, bis die Karotten kross sind. Auf mittlere Hitze herunterschalten und die Sojamischung hinzugeben. Etwa 2 Minuten kochen lassen. Darauf achten, daß die Karotten dabei nicht zu weich werden, sondern noch schön bißfest sind. Den Herd ausschalten, die Sesamsamen hineingeben und alles mit dem Sesamöl beträufeln.

(Ich habe die Sesamsamen und das Sesamöl erst hinterher drüber gegeben.)

Kommentare:

  1. Hey Midori :D

    Dein Bento sieht ja wieder lecker aus! Da hab ich doch jetzt echt hunger bekommen lol Aber um diese Zeit muss wohl ein Becherchen Cup Noodles herhalten XD

    Zu deiner Frage: Die jap Snacks aus meinem Post haben mein Freund und ich aus dem Japan Centre in London. Allerdings haben wir uns das nach Hause schicken lassen.

    Liebe Gruesse,
    Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Jade! :D Ehrlich? Cup Noodles müssen auch mal sein! ;)Damit habe ich mich früher, als ich die erste eigene Wohnung hatte manchmal über Wasser gehalten ;p
      Ja so ein Lieferservice ist was feines! Laßt sie euch schmecken!

      Löschen