Donnerstag, 13. September 2012

So langsam kehrt Halloween ein

Ich bin eigentlich nicht so für Halloween. Wir haben im Herbst Erntedankfest, Allerheiligen und St.Martin/Martinstag. Aber heutzutage kommt man an Halloween nicht vorbei. Schon gar nicht, wenn man Kinder hat. ;) Was mach ich nun? Mich darüber beschweren und ärgern , daß wir nicht jede Tradition aus Amerika übernehmen müssen, weil wir nunmal nicht in Amerika wohnen und unsere eigenen Traditionen haben? Oder es einfach seinen Lauf lassen und sich daran erfreuen, wenn man in glückliche Kinderaugen blickt, die einfach nur Spaß haben?
Da fällt einem die Entscheidung nicht schwer, oder? ;) Da guckt man auch schonmal gerne im Hochsommer, wenn das Wetter so miserabel ist als wäre es Herbst, nach Halloween Rezepten. ;)

Im Sommer ist mir dann diese tolle Eiswürfelform in die Hände gefallen.

Aber einfach nur Eiswürfel machen ist ja langweilig. Also haben wir Wackelpudding gemacht und in die Form gegossen.
Hm, leider ließ sich der Wackelpudding nicht so toll aus der Form lösen. Also haben wir den Wackelpudding eingefroren. So ließ er sich wunderbar aus der Form lösen. War schnell aufgetaut und man konnte ihn essen.


Oder eben doch vom Sohnemann als Eiswürfel mit Geschmack zweckentfremden. :D
Bananensaft mit Zitronenwackelpuddingeiswürfel

Kommentare:

  1. Das war bestimmt lecker Bananensaft mit Wackelpuddingtotenkopf ;) auf jeden Fall sieht es total cool aus
    LG Danii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es schien zu schmecken, denn es gab gleich danach noch ein 2tes Glas :D

      Löschen
  2. haha, das ist ja eine tolle Idee!
    Bananensaft mit Wackelpuddingeis. Einfach genial!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, auch so eine Idee vom kleinen verrückten Professor ;)

      Löschen
  3. I love this! U are all ready for Halloween. :)

    AntwortenLöschen