Sonntag, 9. September 2012

Feste, Feste, Feste ......

Letzte Woche Samstag, 01.09.2012, waren wir auf dem runden Geburtstag der Tante meines Mannes. Dafür hatte ich auch den Schichtsalat gemacht. Es haben ein paar noch andere Salate mitgebracht oder Nachtisch. Sie selber hat auch ein tolles Essen gezaubert. Besonders hat es mir die von ihr selbstkreierte Gemüsetart angetan.

Die war so lecker, daß ich 2 Stücke davon gegessen habe, obwohl ich schon satt war. Den Rest habe ich dann mit nach Hause bekommen. Niemand mochte sie. Einige Männer haben darüber sogar abgelästert. Nicht gerade einfühlsam! :( Das tat mir echt leid. Mit denen habe ich zum Glück nicht viel zu tun.
Ich hoffe ich kann ihr noch das Rezept abluchsen, he he. ;)

Am Samstag, 08.09.2012, waren wir auf dem Sommerfest von der schule von Tan-chans Cousin. Das Sommerfest war vom Förderverein liebevoll gestaltet und die Kinder hatten viel Spaß. So viele tolle Spielstationen habe ich auf noch keinem Sommerfest gesehen. Toll war auch, daß die Kinder sich für nur 3,00 € ein T-Shirt aussuchen durften und es selber bemalen/gestalten durften. Für die Mädchen gab es dort natürlich viel viel Glitzer und für die Jungs coole Motive wie Monster oder Totenköpfe. Aber nein, was macht sich mein Sohn?

Tada!




Haha, das ist typisch Tan-chan. Alle mußten lachen, denn es paßt so perfekt zu ihm. Aber hat er toll gemacht, oder?

Am Sonntag, 09.09.2012, waren wir dann auf dem Feuerwehrfest bei uns im Stadtteil. Morgens hatte ich noch etwas Kürbis gedünstet, weil ich mal wieder Kürbissuppe essen wollte und weil ich ein neues Rezept ausprobieren wollte. Nämlich Kürbiskekse von Shermin. Das Rezept findet ihr auf ihrer Seite Shermins magische Kessel. Also habe ich den Teig gemacht, denn er muß noch eine Weile in den Kühlschrank. Dann sind wir zum Fest gegangen. Es war heiß, toll und lustig. Die Männer sind noch da geblieben. Da wir später noch zur Tante zum Grillen wollten, ich die Kekse aber noch backen wollte, bin ich schonmal vor gegangen. Auf dem Weg hatten die Nachbarskinder einen Stand aufgebaut an dem sie frischen Traubensaft, Trauben, Tomaten und Paprika verkauften. Alles frisch aus dem Garten. Die Tomaten waren leider schon ausverkauft. Aber ich habe mir Trauben und Paprika mitgenommen. Total süß gemacht!



Dann noch schnell die Kekse gebacken, damit ich später zum Grillen ein paar mitnehmen kann. Ich glaube ich habe es bei der Zuckerkruste etwas zu gut gemeint, denn sie sind doch sehr süß geworden. Sie sind sehr lecker, aber viele kann ich davon nicht essen. Sie schmecken durch den Zimt bei mir auch eher nach Weihnachten. Ich hätte wirklich nicht zu viel Zucker nehmen sollen, damit der schöne Kürbisgeschmack besser heraus kommt.



Kommentare:

  1. Hi Midori,
    danke fürs Bescheid geben, die Kekse sehen gut aus. Und Zimt geht bei mir immer - nicht nur zu Weihnachten. (Selbst in der Tomatensauce habe ich ihn dabei. ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Shermin :) Ich mag eigentlich auch ganz gerne Zimt. War wohl nur zu gierig beim Naschen ;p
      Oha, Tomatensauce mit Zimt hab ich noch nie gemacht. Sollte ich vllt mal ausprobieren. Danke für den Tipp.

      Löschen