Freitag, 22. Juni 2012

Gemüsegarten Update Teil 3

22.06.2012

Endlich scheint der Sommer sich durchzusetzen. :D Heute ist ein schöner Tag. Die Sonne scheint und es ist warm. Ab und zu kommen aber doch noch Wolken hinzu und dann wird es richtig stürmisch. Gestern abend hatten wir auch ein richtiges Unwetter. Es wurde ganz schwarz und stürmisch. Und es hat gewittert. Heute morgen dann sah ich überall abgeknickte Äste auf der Straße.
Aber so ein bißchen Wind macht mir nix aus. Da ich heute mal wieder frei habe, habe ich gleich heute morgen früh , nachdem ich Tan-chan zum Kindergarten gebracht habe und noch 2 Briefe bei der Grundschule abgegeben habe, für den Kindergarten eingekauft. In unserem Kindergarten kaufen die Eltern 1x in der Woche Lebensmittel für das Frühstück im Kindergarten ein. Da es leider immer wieder dazu kam, daß Eltern ihren Kindern einfach nur eine Milchschnitte oder Süßigkeiten mitgegeben haben, wurde das so geregelt, daß Geld eingesammelt wird und alle Kinder frühstücken im Kindergarten. Eine schöne Sache. Vor allem für die Kinder, die das von zu Hause nicht kennen. Normalerweise kaufen wir immer samstags ein, wenn wir sowieso Lebensmittel für uns selber einkaufen müssen. Aber da wir morgen weg fahren wollen habe ich die Sache heute schon besorgt. Nur das Brot werde ich ganz frisch am Montag früh kaufen, bevor wir Tan-chan in den Kindergarten bringen.

Wieder zu Hause habe ich mich ein bißchen um den kleinen 'Gemüsegarten' gekümmert. Ohje, der Sturm hat alles total verwüstet. Die Gurken sind umgefallen(aber sind ein ganzes Stück gewachsen!), die Erbsen stehen schief im Wind und die Tomaten und die Zucchinis sehen durch den vielen Regen auch nicht besonders gut aus. :(
Die Möhren sind ein bißchen gewachsen, aber nicht spektakulär. Ebenso der Flachs. Die Petersilie, das Basilikum und der Feldsalat sind unverändert.

Dafür konnten wir aber schon Erbsen ernten und sie schmecken einfach total lecker! Tan-chan war tapfer und hat sie probiert! Ich bin sehr stolz auf ihn, daß er sich an sein Versprechen gehalten hat wenigstens einmal zu probieren. Leider schmecken sie ihm doch nicht. Roh jedenfalls nicht. Ich werde demnächst einfach mal ein paar kochen.


Die Erdbeeren wurden leider von Vögeln geklaut. :( Ganze 5 konnte ich noch retten. Frechheit! ;) Aber es sind schon wieder ganz viele dran, die ncoh schön wachsen müssen.

Gurkenblüte
Erbsenschoten
Zucchiniblüten
Gurke
Dann habe ich noch die kleinen Paprikapflanzen, die ich vorher vorgezogen habe in eine Kiste rausgepflanzt, so wie ich es eigentlich mit dem anderen Gemüse auch machen wollte. Diese Methode hatte ich einmal im Fernsehen gesehen und hier drüber berichtet.

Also habe ich eine kleine Kiste genommen.
Die Kiste mit Folie ausgelegt. In meinem Fall eine aufgeschnittene Plastiktüte. Und unten wo die Löcher im Karton sind auch Löcher in die Tüte geschnitten, damit das Wasser was viel zu viel ist auch ablaufen kann. (Die Kiste sollte man nicht direkt auf den Boden stellen wenn es geht, damit das Wasser auch ablaufen kann. Also links und rechts von der Kiste vllt. ein kleines Holzstück unterschieben oder die Kiste auf zwei umgedrehte Blumentöpfe stellen.)
Dann mit Erde füllen.

Und die Pflanzen hineinsetzen.
Paprika links, Kürbis rechts

Sieht noch ein bißchen wüst aus. Ich hoffe die kleinen Pflanzen haben das umtopfen vertragen. Rechts habe ich noch ein paar Kürbissamen hinzugepflanzt. Vllt werden die ja auch noch etwas. Wir probieren gerade einfach alles aus. :)

Kommentare: